Merhaba Verlag und Werbeagentur
Ana Sayfa Hakkımızda 2018 Sayıları
Reklam İletişim Künye
Güney Almanya'nın en büyük Türkçe gazetesi
Sayy: 574 - 15.11. - 29.11.2018 Son sayı için tıklayın
Nerede
  Ana Sayfa
  Hakkımızda
  2018 Sayıları
  Fiyat Listesi
  Reklam
     Başvurusu
  Baskı Tarihleri
  İletişim / Kontak
  Arşiv [Sayfalar]
  Arşiv Haberler
 
 
nerede 2018/19
 
Aradığınızı Bulmak İçin
Tıklayın!
Güney Almanya
İş Rehberleri
 


Dein PLZ:

 
Merhaba'dan Haberler

Wie alt ist alt?

 
In Zusammenarbeit mit ina, dem Interkulturelle Netzwerk Altenhilfe und dem Kompetenz Netz Demenz wurde das Thema Altern am 16. und 22. Juli 2013, in der Bertolt Brecht Realschule Augsburg mit Schülern des Ethikunterrichts der 7. Klasse gemeinsam durchgenommen. An zwei Fachtagen haben die Schüler ihr Wissen, ihre Neugierde, ihre Erfahrungen zum Thema Altern im Unterricht einbringen können. In der ersten Einheit war der Focus auf Thema Altern mit Migrationshintergrund gerichtet. „Bei den meisten Schülerinnen und Schüler der Ethikklasse ist ein Elternteil oder sind beide aus einem anderen Land“ ,so die Projektleitung Frau Oswald. Durch die Migrationsgeschichte wurde auf die Lebensgeschichten der ehemaligen Gastarbeiter aufmerksam gemacht. Die erste Generation von ehemaligen Gastabeitern ist jetzt im Rentenalter, in der sie pflegebedürftig bzw. von Pflegebedürftigkeit bedroht sind. Durch die Gruppenarbeit haben die Jugendlichen mit Fragen wie „Wie alt ist alt?“, „Wenn mal meine Eltern alt sind“, „Ist die Pflege in verschiedenen Kulturen anders?“ u.s.w. ihr Wissen einbringen können. Frau Oswald stellt fest, „Man unterschätzt manchmal das Wissen der Jugendlichen. Sie wissen und fühlen unheimlich viel.“ Im Anschluss erzählte eine pflegende Angehörige ihre Sorgen und Belange in der Pflege mit ihrem demenzerkrankten Mann und stand für Rückfragen zur Verfügung. Zum Abschluss des ersten Tages wurden die Schülerinnen und Schüler auf die Alterskrankheiten mit dem Focus auf die Alterkrankheit Demenz aufmerksam gemacht. Der Abschluss der ersten Einheit war auch die Vorbereitung auf die Exkursion in das Seniorenzentrum „Christian-Dierig-Haus“. An diesem Vormittag , hatten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, mit den Demenzpaten des KompetenzNetz Demenz , das eigene Altern zu simulieren und ihr Wissen rund um die Demenzerkrankung zu erweitern. Dadurch wurden sie im Umgang mit alten, kranken und verwirrten Menschen sensibilisiert. Mit freundlichen Grüßen Nimet Oswald Augsburg, 07.08.2013
Teilen
2013-08/02-Sayı-448
Merhaba TV
Takvim
Interna
Fehmy und Fesih
Türkische Spezialitäten Schillergarten
Signboxx
Cigköftem
Grafithek
Designmatic
AK-SU
Sayfam
Dis Doktoru - Kangal
Aydoğan Elektronik
Avukatlık Bürosu KARAKAŞ
Anwaltskanzlei KARAAHMETOĞLU & KOLLEGEN