Merhaba Verlag und Werbeagentur
Ana Sayfa Hakkımızda 2018 Sayıları
Reklam İletişim Künye
Güney Almanya'nın en büyük Türkçe gazetesi
Sayy: 574 - 15.11. - 29.11.2018 Son sayı için tıklayın
Nerede
  Ana Sayfa
  Hakkımızda
  2018 Sayıları
  Fiyat Listesi
  Reklam
     Başvurusu
  Baskı Tarihleri
  İletişim / Kontak
  Arşiv [Sayfalar]
  Arşiv Haberler
 
 
nerede 2018/19
 
Aradığınızı Bulmak İçin
Tıklayın!
Güney Almanya
İş Rehberleri
 


Dein PLZ:

 
Merhaba'dan Haberler

Wunder mit Perkussion

Der in Deutschland aufgewachsene Perkussionist Murat Coşkun feiert seinen Rum durch zahlreiche Festivals auf der ganzen Welt.

Merhaba Nachrichten 
Murat Coşkun ist ein Perkussionist, der für sein Spiel und für seine Kompositionen aus seiner eigenen Tradition, der türkisch-orientalischen Musik schöpft und gleichzeitig seine Erfahrungen mit Elementen aus der alten und modernen Musik des Okzidents nutzt. Der in Deutschland aufgewachsene und in Ulm geborene türkischstämmige Perkussionist feiert nun seinen Rum durch zahlreiche Auftritte bei Festivals auf der ganzen Welt. Murat Coşkun der Zeitung Radikal in einem Interview bekannt, dass er eigentlich nicht wisse was Barock und Renaissance Musik seien. Er erzählte wie er zu der Musik kam. Er zog nach der Schule nach Freiburg um dort Orientalistik und Musikethnologie zu studieren. In Freiburg ist die Renaissance und Barock Musik sehr angesagt und gefragt. So kam es, dass er zu Proben und Auftritten eingeladen wurde und somit die Musik für sich gewann.

Coşkun teile ebenfalls Informationen über das Tamburi Mundi Bendir Festival mit. Murat Coşkun ist Gründer und Leiter des internationalen Rahmentrommelfestivals Tamburi Mundi (zu deutsch etwa: Rahmentrommeln der Welt), das seit 2006 jährlich Ende Juli beziehungsweise Anfang August in Freiburg stattfindet. Murat Coşkun ist gleichzeitig der Bruder von dem in Ulm bekannten Musiker Ayhan Coşkun.

Wer ist Murat Coşkun?
Er wurde 1972 in Ulm geboren. Nach Beenden der Schule studierte er Orientalistik und Musikethnologie in Freiburg.Zwischen 1992 und 1996 befand er sich im Lernprozess für seine Musik in Städten wie Istanbul, Şam und Isfahan. 1995 gründete er mit Annette Maye die Musikgruppe Oryantal Jazza Ansemble FisFüz mit dem er 1998 den Preis SWR Weltmusik bekam. Der Musiker gibt Auftritte auf der ganzen Welt und beeindruckt vorallem mit Perkussion.
Teilen
2013-04/01-Sayı-439
Merhaba TV
Takvim
Interna
Fehmy und Fesih
Türkische Spezialitäten Schillergarten
Signboxx
Cigköftem
Grafithek
Designmatic
AK-SU
Sayfam
Dis Doktoru - Kangal
Aydoğan Elektronik
Avukatlık Bürosu KARAKAŞ
Anwaltskanzlei KARAAHMETOĞLU & KOLLEGEN